Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Wenig Aufwand, große Wirkung

Die Trainingseinheiten liegen lediglich zwischen 3 und 12 Minuten.

Wie gut und nützlich Vibrationen für eine gesunde Zukunft sein können, beweist die „Galileo“. Sie trainiert damit nicht nur Ihre Muskeln und Sehnen des ganzen Körpers. Übungen auf der mehrdimensional vibrierenden Platte bekämpfen außerdem nachweislich den Knochenschwund der Osteoporose, Inkontienenz, bauen Fett ab und verbessern die Durchblutung. Ohne schweißtreibende Anstrengung!

Prominente, Kosmonauten und Spitzensportler nutzen die Vorteile des Vibrationstrainings. Galileo überzeugt aber auch jene, die „nur“ schlanker werden wollen oder ihren Körper fit machen für ein gesundes Alter. Galileo verbessert Ihre Figur, Ihre Gesundheit und Ihre Wellness ohne eigenen Kraftaufwand. Wer sich ihren „good vibrations“ zwei-, maximal dreimal pro Woche zehn Minuten lang hingibt, wird nicht nur schöner – durch den gezielten Abbau von Fettpolstern, das Verschwinden von Cellulite und den Aufbau von Muskeln –, sondern auch gesünder.

Galileo ist das ideale Fitness- und Gesundheitsgerät für Frauen. Sie erhöht nachweisbar Ihre Knochendichte und verhindert damit die Osteoporose, die in erster Linie Frauen gefährdet. Sie unterstützt Schlankheitskuren, denn ihre sekundenschnellen, mehrdimensionalen Vibrationen stärken Muskeln und Sehnen, verbessern die Durchblutung und helfen damit beim Abbau von überflüssigem Fett und Schadstoffen.

Dadurch erhalten alle Bereiche des Körpers mehr Sauerstoff, was zu unerwartet guten „Nebeneffekten“ führt: Die Haut strafft und glättet sich, das Herz wird gestärkt und nach neuesten neurologischen Forschungen sogar das Gehirn: Fitte Menschen erkranken im Alter seltener an Alzheimer oder Demenz als inaktive Menschen.

 

galileotraining_logo

 

galileo